Windows 10: OneDrive komplett deaktivieren

Das OneDrive von Microsoft ist sicher ein sehr nützlicher Dienst, um wichtige Daten vor Verlust durch einen Festplatten-Totalschaden zu schützen, aber auch zum Teilen von Fotos und Videos. Da es eine Vielzahl von ähnlichen Diensten gibt, wie Dropbox oder Google Drive, benötigen viele Benutzer das OneDrive nicht. In dieser Anleitung zeige ich, wie man den OneDrive-Dienst komplett und dauerhaft deaktiviert. Es gibt zwei Methoden OneDrive zu deaktivieren. Die Erste macht es über die lokalen Gruppenrichtlinien, die Zweite über eine Registry-Änderung.

 

Was bedeutet OneDrive deaktivieren

 

  • Benutzer können über die OneDrive-App und die Dateiauswahl nicht auf OneDrive zugreifen.
  • Windows Store-Apps können nicht über die WinRT-API auf OneDrive zugreifen.
  • Das OneDrive wird im Navigationsbereich im Datei-Explorer nicht angezeigt.
  • OneDrive-Dateien werden nicht mit der Cloud synchronisiert.
  • Benutzerkönnen Fotos und Videos aus dem Ordner „Eigene Aufnahmen“ nicht automatisch hochladen.
  • Auch das OneDrive-Symbol verschwindet aus der Taskleiste

 

OneDrive Symbol Windows 10

 

Methode 1: Mit dem Editor für lokale Gruppenrichtlinien

 

  • Diese Methode funktioniert nicht für Windows 10 Home, weil diese Windows-Version den Editor für lokale Gruppenrichtlinien nicht hat. Benutze in diesem Fall die zweite Methode.
  • Drücke folgende zwei Tasten auf deiner Tastatur:
    • Windows-Taste  + R

 

Tastenkombination Windows-Taste R

 

  • Im Ausführen-Dialog gebe diesen Befehl ein:
    • gpedit.msc

 

gpedit.msc Windows 10

 

  • Der Editor für lokale Gruppenrichtlinien wird geöffnet
  • Klicke auf Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten -> OneDrive
  • Doppelklicke auf die Richtlinie  „Verwendung von OneDrive für die Dateispeicherung verhindern

 

Editor fuer lokale Gruppenrichtlinien OneDrive

 

  • Aktiviere diese Richtlinie und klicke auf OK

 

Verwendung von OneDrive für die Datenspeicherung verhindern

 

  • Starte den PC neu

 

Methode 2: Mit Registry

 

  • Drücke folgende zwei Tasten auf deiner Tastatur:
    • Windows-Taste  + R

 

Tastenkombination Windows-Taste R

 

  • Im Ausführen-Dialog gebe diesen Befehl ein:
    • regedit

 

Regedit Befehl

 

  • Man wird noch kurz gefragt, ob man den Editor wirklich öffnen möchte

 

Moechten Sie zulassen dass durch diese App Aenderungen

 

  • Navigiere zu

 

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\OneDrive

 

  • Doppelklicke auf DisableFileSync

 

Windows 10 DisableFileSync

 

  • Jetzt kannst du den Wert eintragen, dieser deaktiviert OneDrive
  • Wenn du wieder aktivieren möchtest, dann musst du den Wert 0  eintragen  (Null)

 

DisableFileSync DWord Wert 1

 

  • Starte den PC neu

Autor: Alexander

Hallo, ich bin Alexander. Diese Webseite ist mein Hobby. Ich schreibe gern kurze, übersichtliche Anleitungen und freue mich über Deine Kommentare und Anregungen. ||Mein frischer Twitter Account||