Windows 10: Windows Defender deaktivieren oder aktivieren

Windows 10 Windows Defender

In dieser Anleitung lernst du, wie man den Windows Defender deaktivieren oder aktivieren kann. Windows Defender ist das hauseigene Antivirusprogramm von Microsoft. Bitte beachte, dass externe Antivirusprogramme, wie Norton Antivirus,  den Windows Defender deaktivieren können. Wenn du also ein Antivirusprogramm benutzt, dann muss du es zunächst komplett deinstallieren, bevor du den Defender wieder einschalten kannst. In manchen Fällen muss man sogar nach der Deinstallation ein spezielles Tool herunterladen und ausführen, um die letzten Reste des Programms zu entfernen. Bei Norton ist es zum Beispiel das Norton Removal Tool .

Lösung 1: Ausschalten nur bis zum nächsten Neustart

Info: Mit dieser Methode deaktivierst du den Windows Defender nur vorübergehend bis zum nächsten Windows Neustart.

  • Öffne die Windows 10 Einstellungen
    • Tipp: Benutze die Tastenkombination Windows-Taste + i auf deiner Tastatur, um die Einstellungen schnell zu öffnen
  • Klicke auf Update und Sicherheit

Windows 10 Einstellungen Update und Sicherheit

  • Klicke auf Windows Defender
  • Unter Echtzeitschutz kannst du den Windows defender aktivieren oder deaktivieren

Windows 10 Windows Defender Deaktivieren über Einstellungen

Lösung 2: Richtige dauerhafte Lösung

Info: Bei dieser Methode wird ein Registry-Wert verändert. Es ist immer ratsam vor Registry-Änderungen einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen (Anleitung)

Wenn du die Schritte dieser Anleitung überspringen möchtest, dann kannst du den Windows Defender ganz einfach mit den folgenden Registry-Dateien aktivieren oder deaktivieren:

Windows-Defender-Deaktivieren-in-Windows-10.reg

Windows-Defender-Aktivieren-in-Windows-10.reg

Entpacke die Dateien und doppelklicke, danach wird ein Registry-Wert verändert, sodass der Defender deaktiviert bzw. aktiviert wird.

Wenn du die Registry selbst bearbeiten möchtest, dann folge diesen Schritten:

  • Drücke folgende zwei Tasten auf deiner Tastatur:
    • Windows-Taste  + R

Tastenkombination Windows-Taste R

  • Gib im Ausführen-Dialog diesen Befehl ein:
regedit
  • Klicke anschließend auf OK

Regedit Befehl

  • Man wird noch kurz gefragt, ob man den Editor wirklich öffnen möchte

Möchten Sie zulassen, dass durch diese App Änderungen gemacht werden

  • Der Registrierungs-Editor wird geöffnet und die Registry kann nun bearbeitet werden
  • Navigiere nun zum folgenden Schlüssel (sieht wie Ordner aus)
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows Defender
  • Jetzt müssen wir einen neuen DWORD-Wert erstellen, dieser heißt DisableAntiSpyware
  • Klicke dazu auf den „Ordner“ Windows Defender (siehe Screenshot)
  • Klicke mit der rechten Maustaste auf die weiße Fläche
  • Es öffnet sich ein Menü
  • Klicke auf Neu –> DWORD-Wert (32-Bit)

Windows Defender DWORD

  • Jetzt wurde ein DWORD-Wert erstellt, wir müssen ihn nur noch richtig benennen
  • Klicke mit der rechten Maustaste auf den neuen Wert und wähle umbennen
  • Nenne diesen Wert so: DisableAntiSpyware

Windows 10 DisableAntiSpyware Registry Schluessel wurde erstellt

  • Doppelklicke nun auf  DisableAntiSpyware
  • Setze den Wert auf 1 , wenn du den Defender deaktivieren möchtest
  • Setze den Wert auf , wenn du den Defender aktivieren möchtest

DisableAntiSpyware Wert 1

  • Wenn der Defender deaktiviert ist, erscheint diese Meldung, wenn man versucht den Defender zu öffnen

Diese App wurde über eine Gruppenrichtlinie deaktiviert

Diese App über eine Gruppenrichtlinie Deaktiviert

Autor: Alexander

Hallo, ich bin Alexander. Diese Webseite ist mein Hobby. Ich schreibe gern kurze, übersichtliche Anleitungen und freue mich über Deine Kommentare und Anregungen. ||Mein frischer Twitter Account||