Windows 10: Windows Defender aktuell halten, trotz deaktivierten Windows Updater

Dieser Tipp richtet sich an alle, die das automatische Updaten von Windows deaktiviert haben. Wenn ihr keine zusätzliche AntiViren-Software installiert habt, und euch auf den Windows Defender verlasst, so wird dieser auch nicht mehr aktualisiert. So kann schnell eine Sicherheitslücke entstehen. Der Windows Defender, muss wie jede andere Sicherheitssoftware, mit frischen Viren-Signaturen versorgt werden. Um den Windows Defender aktuell zu halten, geht ihr wie folgt vor.

  • Zuerst mit rechter Maustaste auf den Desktop klicken und neue Verknüpfung erstellen.

  • Das Kind braucht einen Namen. Um Verwechselungen vorzubeugen, habe ich die Verknüpfung WindowsDefender getauft. Es steht euch aber frei, einen anderen Namen zu nehmen. Gebt die Benennung ein und geht auf Fertig stellen.

  • Jetzt muss diese Verknüpfung noch in den Autostart Ordner verschoben werden. Dazu öffnet ihr mit [Windows] + [R] das Ausführen Feld und gebt shell:startup ein, mit OK bestätigen.

  • Es öffnet sich der Autostart Ordner, jetzt müsst nur die erstellte WindowsDefender Verknüpfung in diesen Ordner verschieben. Fertig!

Bitte bewerte diesen Artikel

Loading...